Die Vorstellung

Die Vorstellung

Zuerst mal ein kleines leises „Hi“ an alle da draußen, die meine Leidenschaft für 2-Räder teilen. Ich bin Patrick und fahre schon seit vielen Jahren Fahrrad, genaugenommen Mountainbike. Meine Begeisterung wurde schon in Kindertagen geweckt, als ich ein „cooles“ Bike zum Geburtstag bekam, mit dem ich dann über Stock und Stein gefahren bin.So richtig los ging’s dann mit dem ersten Bike, welches eine Federgabel hatte. „Wow“ richtig toll. Erst mal raus in den Wald und schauen was da geht.

Aber genug aus „alten Tagen“. Ich weiß nicht mehr genau, aber irgendwie bin ich über eine Anzeige gestolpert bei der es um Fahrtechnik für Mountainbiker ging. Eine Kerstin Kögler hatte das ausgeschrieben. „Hmm, klingt interessant, aber sowas brauch ICH doch nicht“, klar jeder ist ja immer selber der Könner. Kennen wir da nicht alle? Und dann auch noch für Mountainbiken? Ich kann das doch. Naja Schlussendlich hat einfach die Neugierde gesiegt. Also mal bei der Kerstin angerufen und mit ihr gequatscht um was es denn da genau geht. Dann stellt sich auch noch heraus, dass du in den Einsteiger Kurs sollst. Unglaublich… Na gut ok. Versuchen wir´s. Ums gleich vorweg zu nehmen, „Eine der besten Entscheidungen meines Leben“. Mehr zu diesem Tag gibt´s dann in einem weiteren Beitrag.

Das Ganze war ein voller Erfolg was mich auf den Geschmack gebracht hat, ich wollte auch so tolle Kurse geben und den Leuten zeigen, wieviel Spaß so ein Kurs machen kann. Übrigens noch ein fettes Dankeschön an Kerstin, ohne sie wär ich glaub nicht dazu gekommen das so zu machen.

Nach weiteren Kursen kam dann die Anmeldung als Mitglied in der DIMB (DeutscheInitativeMountainBike). Toll was es so alles gibt. Ein Verein der sich um die Belange der Mountainbiker kümmert. Noch viel toller, die bieten auch noch Ausbildungen an, als Guide oder als Fahrtechniktrainer. „Na Mega, da bin ich richtig“. So kam es dann auch. An dieser Stelle möchte ich euch dann auch wieder an einen anderen Beitrag verweisen, sonst wird´s hier einfach zu lang.

Nachdem das mit diesen Kursen angegangen war, kommen einem ja noch viel viel mehr Ideen. Die nächste Idee war, dass es irgendwie keinen Fahrradladen gibt, der alles hat was ich will.  Jedes mal musst du von Laden zu Laden um alles zusammen zu bekommen, aber Abstriche musst du trotzdem machen, da genau der Rucksack den du willst gerade nicht da ist, oder ähnliches. Ok heut weiß ich, alles da zu haben geht nicht immer 😉 Zurück zur Idee. So ein Onlineshop der alles hat, mit Ladengeschäft, bei dem man eine gute Beratung, sowie tolle Produkte bekommt und außerdem wie ein Freund behandelt wird. Wenn dann bei diesem Geschäft noch eine Mountainbike Fahrtechnikschule dabei wär, das wäre doch klasse. Genau das will ich machen. Ich wusste, dass das nicht einfach wird. Was soll ich sagen, nicht einfach ist einfach untertrieben 😉 Es galt viele Hürden und Steine (Berge) aus dem Weg zu räumen. Aber weiteres auch in einem anderen Beitrag.

Tatsächlich war es doch irgendwann soweit, dass langsam alles auf dem Weg war. Dann kommt da eine Pandemie daher… klar sowas hatten wir ja noch nicht. Aber egal nun sind wir hier und wir sind gekommen um zu bleiben. Hier werden noch viele weitere Blogeinträge entstehen, die euch hoffentlich zum lesen animieren.

Das größte Dankeschön geht natürlich noch an meine Frau und meine Familie, ohne diese Unterstützung wärs auch nicht möglich gewesen.

Bis bald 

Euer Patrick 

Schreibe einen Kommentar